Logo WBB
NEUES
MITGLIEDER
VEREIN
PRESSE

Impressionen vom Treffen der Wirtschaftskammer aus Nowy Tomysl
mit WBB im September 2009

 

Gruppenbild bei der Fa. RepowerBesichtigung der Vormontage von WindkraftanlagenBesichtigung der Ausstellung zum Bau des neuen SchiffshebewerkModell des neuen Schiffshebewerk in NiederfinowBaustelle des neuen SchiffshebewerkesGruppenbild auf dem Schiffshebewerk Niederfinow


Wirtschaftskammer aus Nowy Tomysl zu Gast im Barnim

Vom 17. bis 19. September konnte das Wirtschaftsbündnis Biesenthal-Barnim e. V. (WBB) neun Vertreter der Wirtschaftskammer aus Nowy Tomysl zum Gegenbesuch in Biesenthal begrüßen.

Im vergangen Jahr waren zehn Mitglieder des WBB nach Nowy Tomysl gereist.

Entsprechend der polnischen Gastfreundschaft, die wir erleben durften, wollten auch wir unseren Gästen ein interessantes 3-Tages-Programm bieten.

Zum Auftakt hatte Amtsdirektor Kühne eingeladen. Wir trafen uns mit den ehrenamtlichen Bürgermeistern im Amtshaus in der Plottkeallee. Unsere polnischen Gäste interessierten sich sehr für die verwaltungstechnischen Abläufe und Aufgabenverteilungen. Eine spannende Diskussion ergab sich auch zum Thema Bürokratie, in welchem Land wohl Firmengründungen einfacher wären.

Der nächste Programmpunkt führte uns zu den Hoffnungstaler Werkstätten in Biesenthal. Herr Keller gab uns eine Führung durch die Werkstätten und die Gewächshäuser sowie einen Einblick in den Rohbau der Bio-Milch-Verarbeitungsanlage. Auf besonderes Interesse traf die Erläuterung der sehr durchdachten Vermarktungsstrategie der hier zukünftig produzierten Erzeugnisse.

Ein weiteres Highlight war die Führung von Frau Schulz bei der Fa. REpower Systems AG in Trampe. Interessant waren die Einblicke in die Herstellung von Windkraftanlagen.

Gerne wollten wir unseren Gästen auch die landschaftlichen Schönheiten und eine technische Besonderheit der Region zeigen. Von der oberen Ebene des Schiffshebewerkes in Niederfinow konnten wir den baulichen Fortschritt des neuen Hebewerkes bestaunen. Abschluss des umfangreichen Programms war die Besichtigung der katholischen Kirche in Biesenthal am Sonnabend.

Interessante Gespräche, auch zum Thema Wirtschaftskrise, die in Nowy Tomysl auf Grund der eher überwiegend Kleinunternehmen wohl nicht so stark zu spüren ist, vertieften die im letzten Jahr begonnene Annäherung der beiden Wirtschaftsvereine.

Nicht zuletzt das schöne Wetter sorgte für eine gute Stimmung während des dreitägigen Besuchs. Wir freuen uns auf weitere Begegnungen in Nowy Tomysl und in Biesenthal, zum Beispiel beim Wukenseefest in einem gemeinsamen Drachenboot im nächsten Jahr.